Du bist hier:

Seite 4

Rassen-“Wissenschaft” in Dahlem – Dr. Bilgin Ayata

In den 1920 bis 19040er Jahren wurden Versuche im heutigen Otto-Suhr-Institut durchgeführt, die dazu dienten, den Rassismus auf einer wissenschaftlichen und politischen Ebene zu legimitieren. Dr. Bilgin Ayata beleuchtet die Frage, wie menschen­ver­achtend die Forschung verschiedener Diszi­plinen in Dahlem in dieser Zeit war.

Mehr…
Martha Zapata (links) und Annabell Daniel (rechts)

Bildung für Alle, oder Diskriminierung beim Hochschulzugang? – PD Dr. Martha Zapata & Annabell Daniel, M.A.

Dass Menschenrechte interdependent und unteilbar sind, zeigen auch das Recht auf Bildung und das Verbot von Diskriminierung. In dieser Sitzung behandelten wir Forschungsergebnisse, die darauf eingehen, wie in Universitäten in Lateinamerika und in Deutschland soziale Herkunft, Geschlecht und Hautfarbe Einfluss auf die Chance nehmen, ein Hochschulstudium zu absolvieren. An unserer eigenen Universität wird in verschiedenen Disziplinen genau hierzu gearbeitet.

Mehr…

Wissen­schaft im Dienste der Menschen­rechts­ver­let­zungen des Nationalsozialismus – Dr. Christl Wickert

In der neunten Vorlesung der Human Rights Lectures sprach Dr. Christl Wickert über Wissenschaft im Dienste der Menschenrechtsverletzungen des Nationalsozialismus. Kernthema ihres Vortrags war das Gesetz zur Verhütung erbkranken Nachwuchses, das am 1. Januar 1934 in Kraft trat und die Vorarbeiten des damaligen Kaiser-Wilhelm-Instituts für Anthropologie (KWI), menschliche Erblehre und Eugenik (heute: Ihnestraße 22) bei der Ausarbeitung des Gesetzes.

Mehr…
PD Dr. Jürgen Altmann

Wie weit darf Rüstungsforschung gehen? – PD Dr. Jürgen Altmann

Was genau unter Rüstungsforschung zu fassen ist, ist schwierig einzugrenzen. Nahezu jede neue Technik wird auch im Rahmen von Waffen und Kriegsführung verwendet, um sich militärische Vorteile zu verschaffen. Wie weit darf Rüstungsforschung gehen? Sind Menschen­rechte und Rüstungs­for­schung grund­sätzlich unver­einbar? Welche Innova­tionen zeigen sich im Forschungs­bereich? Und wie notwendig sind präventive Begren­zungen neuer Militärtechnik?

Mehr…