Petitionen

Wer sofort handeln möchte, kann eine der aktuellen Kampagnen oder Petitionen von Amnesty International unterstützen.

Jetzt mehr Flüchtlinge aufnehmen!

Über kaum ein anderes Thema wird in Deutschland derzeit mehr diskutiert als über die deutsche Flüchtlingspolitik. Immer mehr Menschen suchen Schutz vor Armut, Krieg und unmenschlichen Lebensbedingungen, dennoch gibt es kaum sichere oder gar legale Zugangswege nach Europa. Die Folge sind tausende Ertrunkende im Mittelmeer und vermehrte Misshandlungen an Asylsuchenden an den EU-Außengrenzen. Aus diesem Grund fordert Amnesty International die Ständige Konferenz der Innenminister und -senatoren auf, sichere Fluchtwege nach Europa zu schaffen, mehr Flüchtlinge im Rahmen des Resettlement-Programms aufzunehmen und die Familienzusammenführung von Flüchtlingen zu erleichtern. Jetzt die Petitionen unterzeichnen.

Privatsphäre schützen, Frau Merkel!

Die Digitalisierung bietet neue Chancen der Kommunikation, Koordination und hilft vielen, Menschenrechtsverletzungen öffentlich machen. Gleichzeitig ist das Internet jedoch auch ein „lohnendes Ziel“ für staatliche Eingriffe. In den letzten Jahren wurde immer wieder bewiesen, dass staatliche Stellen inzwischen millionenfach private Kommunikation mitschneiden, sammeln und auswerten – im Verborgenen und meist ohne jede hinreichende Rechtsgrundlage. Dies ist ein schwerer Eingriff in das Recht auf Privatsphäre – und damit eine schwere Menschenrechtsverletzung.  Die Petition von Amnesty International fordert die deutsche Kanzlerin Angela Merkel auf, nicht länger wegzuschauen. Jetzt die Petitionen unterzeichnen.

STOP FOLTER!

Der Albtraum Folter ist Realität für unzählige Menschen weltweit. Amnesty hat in den letzten fünf Jahren festgestellt, dass in 141 Ländern gefoltert und misshandelt wurde. Trotz absolutem Verbot foltern Regierungen im Verborgenen oder liefern Menschen in Länder aus, in denen ihnen Folter droht. Im Zuge der derzeitigen Amnesty Kampagne STOP FOLTER werden Menschen unterstützt, die diesem täglichen Unrecht ausgesetzt sind. Es kommen laufend neue Fälle hinzu, besuche die Seite also gerne wieder und beteilige dich an den aktuellen Aktionen. Keine Sorge, deine Unterschrift wird nicht doppelt gezählt. Bei erneuter Teilnahme wird deine Unterschrift nur für die Aktionen gespeichert, an denen du dich noch nicht beteiligt hast. Jetzt die Petitionen unterzeichnen.

Weitere Petitionen auf  amnesty.de/aktuelle-aktionen.