Menschenkette: Hand in Hand gegen Rassismus

Am 16. Juni 2016 fand unsere Menschenkette von 12-13 Uhr
vor der Mensa in der Rost- und Silberlaube statt!
Mit der Menschenkette wollten wir im Vorfeld auf die deutschlandweite Demonstration “Hand
in Hand gegen Rassismus für Menschenrechte und Vielfalt” aufmerksam machen.

Bei der großen Demonstration in Berlin am 19. Juni 2016 formten 9000 Menschen eine sieben Kilometer lange Menschenkette. Diese ging von einer Geflüchtetenunterkunft in Kreuzberg bis  hin zum Roten Rathaus. Bevor und während die Kette gebildet wurde, wurden auf der Bühne am Oranienplatz Redebeiträge für Weltoffenheit und ein menschliches Miteinander gehalten.

Auch in weiteren 20 deutschen Städten, unter anderem in München, Hamburg, Leipzig, Bonn und Bochum demonstrierten tausende für ein vielfältiges Deutschland und gegen Rassismus. Insgesamt bildeten mehr als vierzigtausend Teilnehmer*innen kilometerlange Menschenketten und setzten ein starkes Zeichen für Menschenrechte.

Neben zahlreichen weiteren unterstützenden zivilgesellschaftlicher Organisationen (u.a. Oxfam, Campact und Pro Asyl) ist auch Amnesty International Deutschland ein Teil des Trägerkreises des Bündnisses.

Weitere Informationen:

http://hand-in-hand-gegen-rassismus.de/menschenkette/berlin/

Pressemitteilung: http://hand-in-hand-gegen-rassismus.de/presse/pressemitteilungen/#19Juni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.