Russland: Menschenrechte im Vorfeld der Fussball-WM

 

2018 wird für Russland ein ereignisreiches Jahr: Sowohl das Austragen der Fußballweltmeisterschaft als auch die anstehenden Präsidentschaftswahlen ziehen das internationale politische Interesse auf sich. Peter Franck, Sprecher der Amnesty Ländergruppe Russland, brachte uns am 22.01.18 die Entwicklungen im Land näher. So berichtete er unter anderem von korrupten Wahlen und ausgeübter Repression an Menschenrechtsorganisationen. Beendet wurde unsere dieses Semester abschließende Human Rights Lecture mit der Möglichkeit, sich an laufenden Amnesty Petitionen zu beteiligen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.