Amnesty FU Berlin und CCCP Bar schicken Liebensgrüße nach Russland

Amnesty goes East

Unter diesem Motto veran­staltete die CCCP Bar in Koope­ration mit der Amnesty Inter­na­tional Hochschul­gruppe an der FU Berlin am 26. Oktober eine Soli-Party für Menschenrechte in Russland. Die Partygäste konnten Petitionen und Solidaritätsgrüße unterschreiben und sich zur Menschenrechtslage in Russland informieren. Für die musikalische Untermalung sorgten DJ Pixie (Eastblok Music) und DJ Medvedev (DecaDance) mit Balkan Beats und Electro Swing. Die Tanzfläche war jederzeit voll, die Stimmung aufgeheizt – die CCCP Bar spricht sogar von einem Besucherrekord.

 

 


Weitere Informationen findet ihr hier:

Amnesty International Themenseite zu Menschenrechten in Russland
http://amnesty.de/russland-freiheit-statt-kontrolle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.